Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Welpenaufzucht

In die Aufzucht unserer Welpen fliest unsere ganze Liebe  und Erfahrung! Dies beginnt schon mit der Vorbereitung der Mutterhündin, die von uns bestens aufgezogen und betreut wird und alle Prophylaxemaßnahmen zur Gesunderhaltung sowie beste Nahrung erhält. Zudem werden unsere Hündinnen im Rahmen der Zuchtzulassung untersucht und geröngt. Wir lassen hierbei freiwillig zusätzliche Röntgen-Untersuchungen durchführen, zu denen wir nicht verpflichtet sind, denn es ist uns wichtig nur mit absolut gesunden und wesensfesten Hündinnen zu züchten. Wäre eine unserer Hündinnen nicht zur Zucht geeignet (was glücklicherweise noch nicht geschehen ist), so würde sie natürlich als geschätztes und geliebtes Familienmitglied bei uns bleiben. Denn so ernst wir unsere Aufgabe als Züchter nehmen, unsere Beziehung zum Tier ist uns das Allerwichtigste. Natürlich wählen wir den künftigen Papa der Welpen ebenso sorgfältig aus. Auch hier ist es für uns für Bedeutung, dass der Rüde neben Gesundheit und hervorragendem Wesen eine gute Beziehung zu seinen Besitzern hat und von diesen geliebt wird. So nehmen wir auch weiteste Wege in Kauf, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Unsere Welpen werden in unserem Beisein bei uns im Wohnzimmer geboren. Die ersten Wochen sind wir Tag und Nacht bei ihnen. Dies gibt der Hundemutter Sicherheit und für uns die Gewissheit bei Bedarf unmittelbar eingreifen zu können, was glücklicherweise eher selten vorkommt, da Beardie-Hündinnen gute und instinktsichere Mütter sind.

Für die Aufzucht der Welpen steht uns viel Platz zur Verfügung. Natürlich sind die Welpen auch weiterhin viel bei uns im Haus und lernen den Alltag mit uns Menschen samt den dazu gehörenden Geräuschen kennen. Weiter steht uns ein großes Welpenzimmer, mehrere Außenausläufe und eine große Tobewiese und ein Sandspielplatz  zur Verfügung. Insgesamt verfügt der Fabelhof über ca. 5000qm eingezäuntes Gelände.

Besonders viel Augenmerk legen wir auf eine positive Menschenprägung. Daher verbringen wir unsere Freizeit mit den Welpen. Eine Tätigkeit, die uns natürlich besonders viel Freude bereitet. Nach den ersten Lebenswochen (in denen wir aufgrund des Infektionsrisikos niemanden zu den Welpen lassen können) sind Besucher gern gesehen. Dies gilt natürlich auch für Kinder. Allerdings sind wir hier sehr sorgsam, niemals würden wir selbst die brävsten Kinder mit den Welpen alleine lassen, um das Risiko von versehentlicher Fehlprägung zu minimieren. So können wir sicher gehen, dass unsere Beardies das bleiben bzw. werden, was sie sind: liebevolle und für Kinder geeignete Familienhunde.

Aufgrund der Besonderheit, dass auf dem Fabelhof so viele verschiedene Tiere leben, sind unsere Welpen bestens auf  andere Tiere geprägt. Auch hier gilt ein behutsames Zusammentreffen, bei dem ausschließlich gute Erfahrungen gemacht werden dürfen. Unsere Welpen kennen bei Abgabe andere Hunde, Katzen, Kleintiere, Schafe, Schweine und Pferde und Geflügel und lernen sich diesen gegenüber neutral zu verhalten. So ist ein guter Grundstock dafür gelegt, sollte Ihr künftiger Hund mit anderen Tieren leben. Natürlich kommt es zugute, dass Beardies verträgliche Hunde ohne nennenswerten Jagdtrieb sind (was nicht bedeutet das sie Wild oder auch Katzen nicht hinterher laufen würden, wenn man es ihnen nicht verbietet!).